Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.
Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.

Projekte für Frauen und Kinder

Wir erweitern unsere Angebote auch durch einzelne Projekte.

Mut tut Gut

Ein Beispiel ist das Gruppenangebot "Mut tut Gut" für Kinder die häusliche Gewalt (mit)erleben mussten.
Dies Angebot setzt an der aktuellen Situation der Kinder an, berücksichtigt das Erlebte und die daraus resultierenden Folgen. Der Ansatz ist ressourcenorientiert und hat die positive Entwicklung der Kinder im Blick. Ziele von "Mut tut Gut" sind beispielsweise
  • Vertrauen und Selbstsicherheit entwickeln,
  • Verläßlichkeit und Gemeinschaft erleben,
  • Ängste abbauen,
  • Umgang mit Gefühlen,
  • Regeln und Grenzen verbessern.

Die Angebote richten sich an Kinder im Grundschulalter. Sie bestehen aus jeweils 10 Treffen a ca. 1,5 -3 Stunden. Die Treffen finden jeweils dienstags am Nachmittag statt. Ob dies Angebot für Ihr Kind geeignet ist, kann in einem ersten Gespräch in unserer Frauenberatungsstelle geklärt werden. Die aktuellen Termine sowie weitere Informationen erhalten Sie unter

Tel.: +49 228 232434 oder per Fax: +49 228 231769

Dies Projekt konnte 2008 dank der Anschubfinanzierung des Vereins Sankt Martin e.V. Aktion Wir helfen Helfen! gestartet werden. Insgesamt hat Sankt Martin Aktion Helfen 8 Durchgänge finanziert. Eine Spende von DHL hat ebenfalls einen Durchgang ermöglicht. Für die weitere Durchführung des Gruppenangebots benötigen wir weitere Spenden und SponsorInnen.

Ferienprogramm für Kinder

 

Es finden und fanden Ferienprogramme für die Kinder im Frauenhaus statt. Wir haben die Waldau besucht und einen Ausflug in das Sealife Königswinter gemacht. Die Kinder hatten eine Menge Spaß und konnten die Sorgen des Alltags für einen Moment vergessen.

Die Ferienprogramme wurden bisher finanziell unterstützt vom Verein St. Martin e.V. Aktion: Wir helfen Helfen! sowie von weiteren Spendern.

Lernen lernen - Lücken schließen und Erfolge feiern


Kinder erhalten die Chance lernen zu lernen. Sie werden befähigt, selbständig und konzentriert zu lernen und Hausaufgaben strukturiert, ordentlich und vollständig zu erledigen.

Unter fachlicher Anleitung werden die Kinder während ihres Aufenthalts im Frauenhaus in einem ruhigen entspannten Umfeld bei der Bearbeitung ihrer Hausaufgaben durch Fachkräfte unterstützt. In festgelegten Einzelterminen werden die Kinder individuell gefördert, um die durch Traumatisierungen bewirkten Beeinträchtigungen ihres Lernverhaltens auszugleichen. Erste Lernerfolge stärken ihr Selbstvertrauen.
Durch diese individuelle Förderung erhalten die Kinder die Chance trotz Traumatisierung zu stark gefestigten Persönlichkeiten zu werden, die einen sicheren Weg in unserer Gesellschaft gehen können.

Das Projekt wurde anfänglich gefördert durch die

und durch weitere Spender. Für die Zukunft benötigen wir weitere Spenden, um das Projekt verläßlich fortsetzen zu können.

Spenden

All diese Projekte ergänzen die Arbeit im Frauenhaus. Sie können nur durchgeführt werden, wenn genügend Spendenmittel eingetroffen sind. Auch kleine Spenden können hier weiterhelfen.

Sie können Ihre Spende zweckbinden an ein einzelnes Projekt, die Projekte im Allgemeinen oder auch an die Einzelfallhilfe für Frauen und Kinder. Mit der Einzelfallhilfe können wir Frauen in besonderen finanziellen Notsituationen helfen. 

Unser Spendenkonto lautet:

Hilfe für Frauen in Not -Frauenhaus Bonn e.V.

Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE09 3705 0198 0000 0920 15

BIC: COLSDE33

Kontakt

Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.
Postfach 150108
53040 Bonn

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 228 232434 +49 228 232434

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Spendenkonto:
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE09 3705 0198 0000 0920 15
BIC: COLSDE33

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Frauen in Not - Frauenhaus Bonn, e.V.