Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.
Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.

Aktuelle Infos2017

Artikel im Generalanzeiger Bonn am 16. Mai 2017

Anläßlich des 40jährigen Bestehens unseres Vereins "Hilfe für Frauen in Not - Frauenhaus Bonn e.V." erschien eine fast ganzseitige Reportage über unsere Arbeit im Bonner Generalanzeiger.

Der Artikel steht hier:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Bonner-Verein-schützt-Frauen-und-Kinder-vor-Gewalt-article3558195.html

 

8. März 2017  ab 16:30 Uhr
Weltfrauentag: Feier im Frauenmuseum

"Frauen und Macht -Lokal und Global" war das Motto der diesjährigen öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, den 8.März ab 16:30 im Frauenmuseum Bonn, im Krausfeld 10.

 

Der Abend war nicht nur sehr unterhaltsam, sondern wir und das Frauenhaus von Frauen helfen Frauen erhielten die am 14. Februar bei OBR gesammelten Spenden.

 

Die Kurzstatements der Vertreterinnen der teilnehmenden Organisationen waren insbesondere  durch  das Porträt einer Frau, die die jeweilige Organisation geprägt hat, sehr interessant. Wir stellten "Eva Mutig" vor, die stellvertretend für ehemalige Frauenhausbewohnerinnen steht.

 

Ergebnisse des  Workshops „Fifty Fifty bis 2030?“ wurden unter dem Schlagwort "Roter Teppich statt gläserner Decke für Frauen" präsentiert. 

 

Nach der Pause wurde das eigens für diesen Abend entwickelte choreographische Theaterstück „In den Fußspuren der Macht -5 Weisheiten“  von und mit Sylvia Oltmanns aufgeführt. Die beiden Darstellerinnen zeigten tänzerisch sehr anschaulich die Charakteristka von Frauen in den drei Lebensphasen: junge Frau, mittleres Lebensalter und weise Alte.

Flyer mit Einladung zum Weltfrauentag
Flyer Einladung Weltfrauentag 2017.pdf
PDF-Dokument [924.6 KB]

14. Februar 2017  16:00 Uhr
One -Billion-Rising: Tanzen auf dem Münsterplatz

Am 14. Februar 2017 -dem Valentinstag -wurde um 16 Uhr  bis ca 16:30 Uhr auf dem Münsterplatz getanzt unter dem Motto:
„One Billion Rising – Solidarität gegen die Ausbeutung von Frauen“.


Am Ende der Veranstaltung wurde für die beiden Bonner Frauenhäuser gesammelt.

Weitere Details Fotos und Videos von dem Ereignis stehen auf  der Webseite http://onebillionrising-bonn.weebly.com/ .

Veranstaltungen von  2016

Sommer- und Herbstferienprogramme 2016

In den Sommer- und Herbstferien fanden für die Kinder wieder Ferienprogramme statt. Die Kinder konnten auf einem Bauernhof reiten, Traktor fahren, und Fußball spielen. Im Hochseilgarten lernten sie um Vertrauen in das eigene Können und in Menschen, die zur Hilfe bereit stehen, wenn es doch zu schwierig oder zu hoch wird. Im Tierpark konnten sie wilde  Tiere beobachten.

Wir danken, Sankt Martin e.V. Aktion Wir helfen Helfen! und anderen Spendern für die Förderung der Kinderprogramme.

Hochseilgarten im Sommerferienprogramm

15. September 2016 9:30 bis 14:00 Flohmarktstand

Flohmarkt Ecke Friedensplatz 19.05.2016

Am Donnerstag, den 19. September von 9:30-14:00 Uhr hatten wir einen Stand mit Flohmarktartikeln auf dem Bonner Bottlerplatz. Wir verkauften Kleidung, Bücher, Spiele, Schmuck und Nippes quer Beet. Den Erlös verwenden wir für Kinder- und Frauenprojekte.

17. und 18. Juni 2016 Zukunftswerkstatt "Frauen in Bewegung"

Podiumsdiskussion "Gewalt gegen Frauen" 18.06.2016
Themen der Zukunftswerkstatt sind die Fragen:
Was wurde seit der Weltfrauenkonferenz in Peking erreicht?
Wie stellen wir uns die Zukunft vor?
Das IFZ und Bonner Frauenorganisationen haben diese Zukunftswerkstatt gemeinsam vorbreitet. Bei der Podiumsdiskussion zum Thema "Gewalt gegen Frauen" sind wir dabei.

Die Veranstaltung begann am Freitag dem 17. Juni um 16:30
und endete am Samstag den 18. Juni um 20.30
Sie fand im Landesmuseum Colmannstr. 14-16 statt.

Details dazu stehen im Veranstaltungskalender des IFz.
Sie können sich den flyer hier herunter laden.
flyer hier herunter laden.
frauen+in+bewegung
frauen+in+bewegung.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

18. Mai 2016 Spendenübergabe des Damen-Lions-Club in Bonn

 

Die LIONAS überreichten am Mittwoch, 18. Mai um 12 Uhr dem Vorstand des Frauenhauses eine Spende für den Kauf eines neuen Autos.

Der Damen-Lions-Club in Bonn, Bonn-Liona e.V., hat mit seinem 3. Benefiz-Secondhand-Markt „DressUp" Ende 2015 alle Erwartungen übertroffen. Durch den Verkauf der sogenannten „Edel-Schnäppchen“ sowie der gespendeten Neuware der Modefirma" Alma & Lovis", die gesundheitlich unbedenkliche, ökologische und soziale Mode garantiert, wurden € 11.329 eingenommen, die, aufgerundet auf € 12.000, nun der Arbeit des Bonner Frauenhauses zu Gute kommen.
"Wir sind sehr stolz auf diesen Erlös! Wir haben uns im Vergleich zu unseren bisherigen DressUp-Events in den vergangenen Jahren erheblich gesteigert", so LIONA-Präsidentin Karin Storm. Wie die vorigen Jahre fließt dieses Geld auch diesmal in die Frauenhaus-Arbeit. Die LIONAS haben so viel Geld eingenommen, dass das Frauenhaus mit dieser Spende ein neues Auto für den Transport von Möbeln und Personen beim Autohaus Thomas finanzieren kann. Das Autohaus selbst beteiligt sich ebenfalls - mit einer Spende von 500 Euro.
Die Übergabe fand im Autohaus Thomas in Bonn-Ramersdorf statt.
Teilgenommen haben von Seiten der LIONAS die Präsidentin Karin Storm sowie die künftige Präsidentin Dr. Ute Kern und die Schatzmeistern des Lions-Hilfswerks, Editha Kentrup-Bentzien und Henriette Nicknig.

Veranstaltungen 2015

29.November 2015 10-16 Uhr Adventsbasar

Zu unserem Adventsbasar hatten wir in unsere Beratungs- und Geschäftsstelle einladen.
Wir verkauften hausgemachte Marmeladen, Pesto, Kekse, handgearbeitete Schals, Stulpen, Schmuck aus Glas- und Halbedelsteinen, Postkarten, Weihnachtsdeko und noch vieles mehr. Der Erlös kam ausschließlich dem Frauenhaus zu Gute.
25. November - 8.3.2016: Ausstellung "Gewalt gegen Frauen"
Die internationale Doppelausstellung „Gewalt gegen Frauen im Alltag“ und "Eine von Dreien" fand vom 25.11.2015 bis zum 8.3.2016 im Frauenmuseum statt.
Die Ausstellung wurde am 25.11.2015, dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen, um 18:00 Uhr von Frau Kappel (Bürgermeisterin), Frau Metz (BMZ), Herrn Laraia (Weltbank, in Englisch) und Frau Pitzen (Direktorin FM Bonn) mit jeweils kurzen Ansprachen sowie einem ca. 1stündigen englischsprachigen Theaterstück “Neda wants to die” der Weltbank eröffnet.
Die Ausstellung der Weltbank “ Eine von Dreien” wurde vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW gefördert, der andere Teil war eine Schenkung der GIZ an das Frauenmuseum. Die Ausstellung lief bis zum Internationalen Frauentag am 8.3.2016.

9. November 2015 10-16 Uhr SecondHand Basar der Lions-Frauen

auch dieses Jahr veranstalteten die Damen des Lions-Clubs wieder den Edel-Second Hand Basar "DressUp" .
Am 7.11.2015 fand er von 10-16 Uhr in der
Cafeteria des St Johannis Hospital

KölnStraße 54 / Ecke Wachsbleiche
statt.

Hier sind wieder tolle Sachen angeboten worden. Wir danken den Lions-Frauen für ihr Engagement und gratulieren zu ihrem großen Erfolg.

Diese Spende ermöglicht es uns ein neues Auto zu erwerben, mit dem wir Frauen in Kinder aber auch schon mal Möbel transportieren können.

10. Juni 2015 19:30 Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, den 10. Juni fand um 19:30 die jährliche Mitgliederversammlung im Margarete-Grundmann-Haus statt.

7. März 2015 15:00 Tanztheaterperformance im Frauenmuseum

Anläßlich des Weltfrauentags hatte das Frauenmuseum zusammen mit allen im Netzwerk beteiligten Frauenorganisationen für Samstag, den 7.3. ab 15 Uhr zu einer Tanztheaterperformance mit Bibiana Jiménez und Johanna May zum Thema "Frauen, Frieden und Gerechtigkeit" eingeladen.

Kontakt

Hilfe für Frauen in Not Frauenhaus Bonn e.V.
Postfach 150108
53040 Bonn

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 228 232434 +49 228 232434

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Spendenkonto:
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE09 3705 0198 0000 0920 15
BIC: COLSDE33

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Frauen in Not - Frauenhaus Bonn, e.V.